PROJEKTABLAUF

Ob es sich um einen Privatgarten handelt oder die Planung eines öffentlichen Freiraumes, die Projektabwicklung ist gleich. Wir stimmen die Planung ab auf die Bedürfnisse des Kunden, um bestmöglich auf die Wünsche des jeweiligen Projektpartners einzugehen, so dass es zur allgemeinen Zufriedenheit und zu optimalen Ergebnissen führt.

1

BERATUNG

Die Beratung ist ein fundamentaler Bestandteil der Planung, da hier der Grundstein gelegt wird. Als Planer gibt man einen Überblick über Potentiale des Freiraumes und zeigt gegebenenfalls auch Limits auf. Außerdem werden hier die Wünsche des Kunden ermittelt und zusammengestellt, um sie in die weitere Planung einfließen zu lassen.

2

RECHERCHE

Zu der Recherche gehört eine genaue Analyse des Ortes und dessen Beschaffenheit. Mit der Recherche werden alle Bedingungen und Möglichkeiten überprüft.

3

PLANUNG

Die eigentliche Planung ist dann die Synthese aus Standortbedingungen, Kundenwünschen und den Freiraum prägenden Elementen. Es wird ein auf den Kundenwunsch zugeschnittener Außenraum entwickelt, der sich schließlich harmonisch mit der Umgebung zusammenfügt.

4

PRÄSENTATION

Mit dem Vorentwurf, der ersten Planungsidee, erfolgt die erste Präsentation. Der Kunde kann dann erste Eindrücke des zukünftigen Freiraumes anhand von Visualisierungen gewinnen.

5

FEINABSTIMMUNG

In der Feinabstimmung können Änderungs- und Anpassungswünsche geäußert werden, die dann in die weitere Planung mit aufgenommen werden. So nähert man sich der endgültigen Planungsvision an.

6

UMSETZUNG

Nachdem alle Änderungswünsche in die Planung eingeflossen sind, erfolgt die Ausführungsplanung und Ausschreibung der Leistungen. Die Freianlage wird dann durch eine Firma des Garten- und Landschaftsbaus gebaut. Während der Bau-Überwachung sorgen wir dafür, dass die Ausführung der Leistungen nach neuesten Regeln der Technik in bestmöglicher Qualität erfolgt.